Möbel…

Hab gestern meine neuen Wohnzimmermöbel abgeholt… Was ein Umstand.

Beginnen wir von vorn: Ich habe bei einem größeren Möbelhaus einige neue Möbel bestellt. Lieferzeit: 4 Wochen. Nach Ablauf von 5 Wochen rief ich da an und bekam zur Antwort „Die Möbel können seit letzter Woche Donnerstag abgeholt werden.“ Auf meine Rückfrage, warum die versprochene SMS nicht kam, antwortete man mir lapidar „Oh, da waren Sie wohl schneller, als wir“. Nun gut…
Gestern fuhr ich nun zum Abhollager besagten Möbelhauses.

Kaum angekommen, erzählt mir die Dame an der Info, dass die Möbel gar nicht da seien… Prima.

Den darauf folgenden Austausch an Konversation fasse ich mal kurz zusammen:

Ich zu Ihr „Kann nicht sein, ich habe extra angerufen“. Also schaut sie nach.. „Ja, da fehlt aber noch was, ich kann Ihnen das nicht rausgeben“. Meine Wenigkeit näherte sich dem Blutrausch… „was fehlt denn?“.. Sie wieder am tippern.. „Der Tisch“. Prima.. 4 Schränke und 4 Stühle sind da, der Tisch fehlt und die nette Dame (okay.. in diesem Augenblick hatte ich andere Bezeichnungen im Kopf) erzählt mir, sie könne mir das nicht rausgeben. Ich bin dann etwas ungemütlich geworden. Dann kam ihr Vorgesetzter. Ganze Geschichte von vorn erzählt. Der hat dann erstmal in der Filliale angerufen und die Tante rundgemacht, die mir gesagt hat, das Zeug sei da (hätte er ja nicht nachher machen können…), um dann zu entscheiden, dass ich die Anzahlung erhöhe und dafür die vorhandenen Möbel schonmal mitnehmen kann. Mein Blutdruck senkte sich wieder und ich war soweit glücklich.

Dass ich dann beim Aufbauen noch eine Schraube nachbearbeiten musste, damit sie passt und heute nacht um viertel nach zwölf dann feststellte, dass ein kleiner Bolzen fehlt, gehört dann doch zum kleineren Übel…

stay tuned… Fortsetzung folgt…

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.