Archive for the ‘Allgemein’ Category

EU will Apfelwein umbenennen!

Donnerstag, November 1st, 2007

Ein weiterer EU Schildbürgerstreich soll dafür sorgen, dass unser geliebtes Nationalgetränk nicht mehr weiter „Apfelwein“ heißen darf. Eine gewisse Frau Fischer – Boel (Doppelnamen.. was will man erwarten?) kam auf die glorreiche Idee, dass Wein zukünftig nur noch so heißen darf, wenn er aus Trauben hergestellt wird. Da nicht zu erwarten ist, dass Äpfel als Traubenfrüchte anerkannt werden, würde eben jene Regelung dafür sorgen, dass unser Äbbelwoi nicht mehr den Namen „Wein“ führen darf.

Matze hat in seinem Blog bereits zu einer Protestaktion aufgerufen. Es sei jedem Leser dieser Zeilen ans Herz gelegt, sich ihm anzuschließen.

Äppler.. Ergänzung…

Donnerstag, November 1st, 2007

Auf n-tv.de gibt es noch einen ziemlich guten und ausführlichen Artikel zum Äbbelwoiskandal.

Atemschutztag an der Freiherr – vom – Stein Schule

Sonntag, Oktober 7th, 2007

Auf besonderen Wunsch des Kameraden Stellmacher schonmal vorab ein paar Bilder vom vergangenen Atemschutztag der Feuerwehren der Stadt Eppstein an der Freiherr – vom – Stein Schule 🙂pa060372.JPGpa060374.JPGpa060447.JPGpa060463.JPGpa060470.JPGpa060510.JPGpa060525.JPGpa060554.JPGpa060564.JPGpa060604.JPGpa060640.JPG

Ausführlichen Bericht muss ich dann wohl noch schreiben 🙂

Bin dann mal weg…

Dienstag, September 18th, 2007

… für ca ne Woche in der Nähe von Leipzig. Sollte ich irgendwelche Fotos machen, die evt. für meine Mitmenschen (also quasi für die Neugierige Alex und wer sonst noch Bilder vom Leipziger Flughafen sehen will) interessant sind, so werden die auf meinem Fotoblog zu finden sein :).

25h Lauf Wiesbaden – Die Ergebnisse

Montag, September 17th, 2007

Kaum zu glauben, aber wahr: Die Endergbnisse vom 25h Lauf in Wiesbaden sind tatsächlich online. 303 Runden und Platz 32. Ich denke, wir können leidlich zufrieden sein. Erschreckenderweise hab ich aber gerade festgestellt, dass unsere Laufleistung in Hochheim gerade mal für Platz 45 gereicht hätte. Da ist noch Potential noch oben 😉
Der Link zu den Auswertungen: http://www.chipzeit.de/ergebnisse/2007091502.aspx

Die 25 Stunden von Wiesbaden…

Sonntag, September 16th, 2007

Normalerweise sollte man ja meinen, ein 24h Lauf im Jahr reicht aus. Nuja, wie dem auch sei – ich entschied mich, mit meiner Firma auch am diesjährigen 25Stundenlauf der Wispo teilzunehmen. Gestern um 10 Uhr fiel der Startschuss im Wiesbadener Kurpark. Im Gegensatz zum Hochheimer Lauf, läuft man hier nicht auf einer 400m Rundbahn, sondern auf einem ca. 950m langen Rundkurs mit leichter Steigung und leichten Gefälle (je fortgeschrittener der Lauf war, desto steiler kam einem die Sache vor…). Das hat allerdings zur Folge, dass sich das alles auch weiter entzerrt und irgendwie nie so richtig die Stimmung aus Hochheim aufkam.

Im Gegensatz zu dort, sind wir in Wiesbaden allerdings mit taktischer Aufteilung Startspurt – 36min Etappe – 30min Etappe – 48min Etappe – 18min Etappe- Schlussspurt gelaufen, was dazu führte, dass wir 4-5 Stunden Pause zwischen den Läufen hatte. Eine Taktik, die sich als brauchbar herausstellte. 25h und 303 Runden später fanden sich die RunnINGs 2 (also mein Team) auf einem Platz in der oberen 30 wieder. (Wenn die Auswertung auf www.wispo-online.de endlich mal online ist, kann ich nochmal genau nachsehen *g*)… Ein zufriedenstellendes Ergebnis, das nächstes Jahr aber noch getoppt werden will :).

Ich für meinen Teil geh jetzt aber erstmal essen. Vielleicht binde ich morgen noch ein paar Bilder ein.

Sprechende Turnschuhe

Montag, September 3rd, 2007

Wow.. hätte mir vor dem heutigen Tag jemand gesagt, dass es mittlerweile Schuhe gibt, die man mit seinem ipod Nano koppeln kann, hätte ich sie oder ihn ausgelacht… Jetzt besitze ich tatsächlich ein paar Turnschuhe, in die man einen Chip einsetzen kann, der dann mit einem ipod nano spricht… Hätte ich ein solches Teil (also einen ipod nano), könnte ich mir regelmäßig meine aktuelle Laufleistung, verbrannte Kalorien etc von dem Dingen durchsagen lassen. So richtig verstanden, wofür man das braucht, habe ich allerdings nicht. Aber es scheint einen Markt dafür zu geben… so langsam werde ich zu alt für die moderne Welt.

Ach ja.. für alle, die das nicht glauben: Informationen von Apple

Folge dem roten Fuchs.. Teil 2

Sonntag, September 2nd, 2007

Sodele, es ist vollbracht. Sonntag früh und ich hab nix besseres zu tun, als mich über den Feldberg zu quälen. Die Strecke hatte ich ja früher schon beschrieben.

Diesmal hab ich sogar mal den Versuch gestartet, mit meinem Mobileblog zu spielen und ein paar Livebilder online gestellt.

Jetzt ist aber erstmal Duschen angesagt…

Atemschutztag in Norden

Montag, August 27th, 2007

Es war mal wieder so weit: Familie Stellmacher machte Urlaub in Ostfriesland und damit Hansi einen familienfreien Tag bekommt, veranstaltet die Feuerwehr Norden einen Atemschutzpraxistag. Natürlich kann ich da den armen Schwaben nicht alleine lassen, weshalb auch dieses Jahr das Duo Stellmacher-Horn brav dabei mithalf, den Praxistag zu einem Erfolg werden zu lassen.

Bereits Freitag abend sind daher Linda, Pety und ich aufgebrochen, um ca. 1000km Fahrtstrecke für ein bisserl Feuerwehrabenteuer hinter uns zu bringen. Nach 6h Fahrt war es dann auch endlich geschafft und wir fanden uns bei ner Grillwurst und nem kleinen Bier bei Tanja und Thomas im Garten wieder (ich frage mich btw immer noch, wieso sich ein 4jähriges Mädchen, dass mich 2 Tage gesehen hat, meinen Namen merken kann..).

00821.JPGSamstag früh um 5:50 hieß es dann für meinereinen „Raus aus den Federn“. Damit die anderen beiden noch ein wenig schlafen konnten, hab ich das Bad zuerst bevölkert und mich dann ein wenig meinem Notebook gewidmet. 0065.JPGdsc00024.JPGNuja, den Tag haben wir dann mit allerlei Übungsstationen hinter uns gebracht (also Linda und Pety durften Rödeln und ich habe Rödeln lassen) und abends noch das Stadtfest besucht.

dsc00041.JPGdsc00033.JPGdsc00030.JPGdsc00029.JPGdsc00038.JPGSonntag war dann der „Urlaubstag“: Ein Ausflug mit Stellmachers und Weeges nach Norderney. Ich hatte Radfahren gar nicht so anstrengend in Erinnerung 🙂

Wie dem auch sei: Sonntag abend um kurz vor 23 Uhr waren wir wieder daheim in der Heimat.

Besten Dank an Thomas‘ Nachbarn (deren Namen ich blöderweise vergessen habe 🙁 ) für die freundliche Aufnahme, sowie an Tanja und Thomas für die Organisation des „Drumherums“, weshalb sich die 1000km Fahrtstrecke mehr als gelohnt haben! Und natürlich ein Dankeschön an Linda und Pety… dafür, dass sie mich nicht allein fahren lassen haben ;).. . auch wenn es jetzt eine Ally McBeal Süchtige mehr auf dieser Welt gibt…und natürlich ganz am Schluss, ein herzliches Dankeschön an meinen Bruder, der mir sein Auto für das WE zur Verfügung stellte. Im Puma wärs doch a weng eng geworden…

Bildergalerie von Thomas

Bericht auf feuerwehr-norden.de

La Bum…

Donnerstag, August 23rd, 2007

… die neue Scheibe von Sportfreunde Stiller befindet sich seit gestern in meinem Besitz 🙂

Ich war ja recht skeptisch, wie ein Album auf Platz 1 der Charts kommt, von dem ich noch keine Singleauskopplung im Radio gehört hatte, griff aber trotzdem auf gut Glück zu. Bei den Sportfreunden kann man normal ja nicht viel falsch machen.. und ich wurde nicht enttäuscht.

Das Album ist wirklich ein Hammer. Abwechslungsreich und trotzdem durchgehend typisch Sportfreunde. So richtig rausheben kann man eigentlich kaum einen Titel, wobei ich „995er Tief über Island“, „Eine gute Nacht“ und „Anders als auf Ansichtskarten“ schon irgendwie als die stärksten Nummern des Albums bezeichnen würde.

Aber was schreib ich… Selbst besorgen und reinhören!